Er war wohl ein Freund
(Originaltext: Mattias Björkas, Deutsche Übersetzung: Emely Majrell)

Wieder daheim
Wieder daheim

Was finde ich hier zwischen all den Dingen
Nicht viel, hab ich das Gefühl
Im Gefühl hab ich nicht viel
Ich krame heraus eine Kassette mit Oppsprätta Schakaler

Kurz vorbei bei Ollis
Könnte leihen Mamas Saab
Doch kann den nicht stehen lassen da
Was würde man dort machen
Es läuft nur Mist – ich weiss
Auf SVT zwei
Schließlich angekommen
Würden wir einsehen dort
Es ist 12 Jahre her, das letzte Wort

Wieder daheim
Wieder daheim
Schau, ein Foto von einem Typen
Den man liebte und hasste zugleich
Aber er war wohl ein Freund
Ja er war wohl ein Freund
Ein starker Libero, Idrottsföreningen Kamraterna

Ich sag wie es ist
Ich hab ihm alles genommen
Hab von seinem Bruder ein Skateboard bekommen
Und man war schon stolz
Wenn wer seinen Namen kannte
Wenn mich jemand beim Nachnamen nannte
Und nun war ich jemand
Malte ein schwarzes X auf die Hand
Gehe rein zu REWELL und

Das, das war’s damit auch schon
Stand und hing eine Zeit lang am Geländer
Lungerte rum, versuchte zu denken wie Dennis Lyxzén
Sah noch einen der wohl Nazi war und dann fuhr man heim

Er war wohl ein Freund
Er war wohl ein Freund
Ich glaube nicht, dass ich was zu klagen hatte

Es ist verdammt kalt
Mit dem Fahrrad am Pier
Brauche trotzdem noch ein Bier
Fahre vorbei Wärtsilä und deren Lagerhalle
Wird wohl Ollis auf jeden Falle
Und auf der Kreuzung
Heute kein Streusalz
Und so rutsche ich über Eis und Asphalt